Holunderblütensirup

  • Vorbereitung 15 min
  • Zubereitung 20 min
  • Portionen 1,5 Liter
  • Schwierigkeit Leicht
  • Jahreszeit MAI - JUN
  • Beitrag vom 11.06.2024

Wenn Holunderblüten duften, ist der Sommer nicht mehr weit, weiße Dolden, zart und lieblich, künden von der warmen Zeit.
(Annegret Kronenberg)

Das Aroma von Holunderblüten ist einfach unverwechselbar. Der Duft weckt Erinnerungen an sonnige Sommertage, blühende Wiesen und fröhliche Gartenfeste. Und wie könnte man diese schönen Erinnerungen besser einfangen als mit einem köstlichen Holunderblüten-Sirup?


Zutaten Holunderblütensirup


Für den Sirup

Zum Abfüllen

Aus eigenem Anbau

  • Holunderblüten aromatisch duftend

Vom Garten auf den Tisch


In der Oberpfalz stößt man an jeder Ecke auf Holunderbüsche. Wir müssen allerdings nur unsere Gartenschuhe anziehen um von den beiden, auf unserem Grundstück stehenden, prächtige Exemplaren zu ernten. Laut germanischer Mythologie war der Holunderbaum der Göttin Holda (oder Holla) geweiht. Diese Schutzgöttin hatte alles im Griff – von Fruchtbarkeit über Heilung bis hin zu allgemeinem Schutz. Kein Wunder also, dass der Holunder in vielen europäischen Traditionen als ultimativer Schutzbaum galt. Man pflanzte ihn in der Nähe von Häusern und Ställen, um böse Geister, Hexen und Krankheiten in Schach zu halten. Es wird auch behauptet, dass der Holunder Haus und Hof vor Blitzschlag und Feuer bewahre – quasi die antike Version eines All-Inclusive-Versicherungspakets!

Zubereitung


  • 1 Um besonders intensive und aromatische Blüten zu ernten, solltet ihr eine Holunderstaude an einem windgeschützten, vollsonnigen Standort wählen. Am besten pflückt ihr die Blüten zur Mittagszeit, nachdem es ein paar Tage lang nicht geregnet hat und das Wetter sonnig und warm war. Die Holunderblüten werden vorsichtig ausgeschüttelt, um Insekten und Verschmutzungen zu entfernen, jedoch nicht gewaschen. So bleibt der aromatische Pollen erhalten und die Blüten können ihren vollen Geschmack an den Sirup abgeben.
  • 2 Den Saft von drei Zitronen auspressen. Zwei weitere Bio-Zitronen heiß abwaschen, gründlich abtrocknen und in dünne Scheiben schneiden.
  • 3 Das Wasser mit dem Zucker und dem ausgepressten Zitronensaft verrühren und in einem großen Topf aufkochen. Für etwa 15 Minuten abkühlen lassen.
  • 4 Die Holunderblüten und Zitronenscheiben in ein großes, sauberes, verschließbares Glas geben. Mit dem warmen Zuckerwasser übergießen. Das Glas mit einem Tuch abdecken und für 12 Stunden bei Zimmertemperatur ziehen lassen.
  • 5 Den Ansatz einmal gut umrühren, das Glas verschließen und mindestens weitere 24 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen, damit sich die Aromen voll entfalten können.
  • 6 Den Inhalt des Glases durch ein feines Sieb gießen, um die Blüten und Zitronenscheiben zu entfernen. Den gewonnenen Sud erneut aufkochen und heiß in saubere Flaschen füllen. Der fertige Sirup sollte idealerweise an einem kühlen, dunklen Ort aufbewahrt werden.
  • 7 Holunderblütensirup verleiht vielen Speisen und Getränken eine besondere, aromatische Note und kann sowohl in süßen als auch herzhaften Rezepten verwendet werden. Mischt ihn mit Wasser oder Mineralwasser für eine erfrischende Limonade – perfekt für heiße Sommertage! Oder nutzt ihn für Sommer-Cocktails wie den Hugo, kombiniert mit Prosecco und Minze, oder andere Mixgetränke. Auch als süße Komponente in Marinaden für Grillfleisch oder Fisch ist Holunderblütensirup ideal. Verfeinert eure Salate mit einer besonderen Vinaigrette, indem ihr den Sirup mit Essig und Öl kombiniert – so bekommt euer Dressing eine einzigartige Note.

Geschenkidee:


Schon jetzt fülle ich kleine Fläschchen mit Holundersirup ab und dekoriere sie mit einer Einmachhaube aus Papier, die ich mit einer Schnur festbinde. Jedes Fläschchen bekommt zudem ein handgemaltes Etikett und eine Holunderblütendolde als Verzierung. So kann ich einfach ins Vorratsregal greifen, wenn ich ein Mitbringsel brauche und habe sofort etwas Dekoratives, Traditionelles und mit Liebe Gemachtes parat. Perfekt also für spontane Geschenkideen oder – aus heutiger Sicht – die in weiter Ferne liegenden Weihnachtsgeschenke. So bin ich schon jetzt für den winterlichen Marathon vorbereitet und kann entspannt die Füße hochlegen, während andere noch hektisch nach Last-Minute-Präsenten suchen!

Schon ausprobiert? Ideen oder Anregungen?
Schick uns 'ne Mail »
Lust auf noch mehr kreative Rezeptideen?
Selbstgemachter Joghurt - ohne Maschine

Die Zubereitung unseres selbstgemachten Joghurts ist kinderleicht und das Ergebnis schmeckt weitaus besser als jeder Supermarkt-Joghurt. Ihr braucht nur wenige einfache Utensilien: Herd, Topf, Schneebesen und eine Decke. Das Ergebnis ist mild sahnig und hat eine stichfeste Konsistenz, die an cremige Panna Cotta erinnert.

Dinkel-Vollkorn-Gewürzbrot mit Sauerteig

Vergiss fade, langweilige Brote aus dem Supermarkt. Mit selbstgebackenem Dinkel Vollkornbrot kannst du deine Geschmacksvorlieben ungehemmt ausleben. Experimentiere mit Gewürzen, bis du deine Lieblingskombination gefunden hast.

Meerrettich Pastinaken Suppe

Diese Suppe aus scharfem Meerrettich und milden Pastinaken ist eine wahre Geschmacksexplosion. Ein Feuerwerk, das die Nase frei putzt und ein Genuss für Mutige oder Liebhaber des pikanten Geschmacks!